29.03.2012
Anreise nach Nordspanien. Tagesziel ist Metz. Die Bremsen am Wohnmobil streiken und somit ist Trier unser Tagesziel. Mal sehen, wie es weitergeht.

30.03.2012
Glück im Unglück. Die Ersatzteile für die Bremsen (Bremsklötze und Bremsscheiben) sind defekt und als Ersatzteil vorrätig, so dass die Reise am Mittag weitergehen kann. Wir schaffen es heute noch ohne große Pausen bis Bourges. Hier stehen wir auf dem stadtnahen Wohnmobilstellplatz 47°04’33,8“ 02°23’56,6“. In der Altstadt gibt es mehrere urige kleine Restaurants. Leider haben wir schon im Wohnmobil gegessen. Beim nächsten Besuch machen wir das anders.

31.03.2012
Heute ist Reisetag. Mittags pausieren wir in Issoire. An der Abfahr 12 gibt es eine großen Supermarkt. In Millau überqueren wir den Tarn. Dies ist mit 270 Meter die höchste Autobahnbrücke der Welt. Am Abend erreichen wir den Campingplatz Les Medes in L’Estartit (Spanien). 42°02’33,4“ 03°11’00,9“ (1)

01.04.2012 – 06.04.2012
In L’Estartit erwartet uns der ausgesprochen schöne Campingplatz „lesmedes“ mit Hallenbad. Die Umgebung des Campingplatzes lädt zum Fahrradfahren ein. Auch die Orte L’Estartit und Torrella gefallen uns gut. Montags ist Markt in Torella und Donnerstag in L’Estartit. Wir wandern von Torroella de Montgri zum Castell del Montgri (ca. 45 Min., 350 Höhenmeter)
07.04.2012 – 08.04.2012.
Über Figueres per N260  geht es über Cap Cerbère, Banyuls-s-mer und Port-Vendres nach Collioure. Das ist unser Lieblingsort an der französischen Mittelmeerküste. Wir wohnen auf dem Campinglplatz „Les Criques de Porteils“.
42°32’06,6“ 03°04’13,3“ (2)
Samstag fahren wir mit dem Rad zum Markt nach Port Vendres. Besonders zu empfehlen ist der Fischladen am äußersten Ende des Hafens. Am Sonntagabend essen wir wieder im Restaurant „Le Clocher“ direkt neben der Kirche. Direkt am Campingplatz verläuft ein schöner Küstenwanderweg bis Collioure (45 Min.)
Mit dem Fahrrad ist man in 15 Minuten im Ort.

09.04.2012
Heute ist unser Ziel Gruissan. Der Stellplatz ist im Hafen.  43°06’14,5“ 03°05’58,3“ (3) Von dort geht es mit dem Fahrrad über den beschilderten Radweg durch das Naturschutzgebiet und am Kanal Rubin direkt in die Stadt Narbonne (einfache Entfernung 15 km).

10.04.2012
Regentag in Gruissan
11.04.2012
Unser nächstes Ziel ist Bages. Der Ort ist überraschend malerisch. Da auf dem Parkplatz des Ortes die Barriere offen ist, hätten wir gut eine Nacht hier stehen können. Danach geht es nach Peyriac de Mer, hier gibt es einen ortsnahen Stellplatz mit guten Wandermöglichkeiten. Unser Tagesziel ist Agde. Der Umweg hat sich gelohnt. Hier stehen wir zunächst auf einen Parkplatz am östlichen Ufer des Herault. Abends fahren wir zum Campingplatz „De La Tama“ 43°17’12,1“ 03°26’22,0“ (4) , dieser liegt direkt an der Mündung des Herault und den Dünen des Sandstrandes in La Tamarissiere.

12.04.2012
Wir nutzen den Tag für eine Radtour am Canal du Midi bis Vias, dann geht es zurück zum Cap d’Agde (41 km).

13.04.2012
Unser erstes Ziel ist heute Pezenas. Diese Stadt ist ein hervorragendes Abbild der Wohnkultur des 16. Und 17. Jahrhunderts..Auf einem Platz der Innenstadt 43°27’35,4“ 03°25’37,7“ (5) treten drei Chansonsänger auf. Im angrenzenden Restaurant finden wir einen Platz. Weiter fahren wir über St. Christol nach Aigues Mortes.

14.04. 2012
Aigues Mortes ist die besterhaltene mittelalterliche Wehranlage Europas. WoMo-Stellplatz am Stadtrand 43°33’58,8“ 04°11’10,0“ (6). Wir machen einen Rundgang über die mächtige Stadtmauer. Am Nachmittag fahren wir mit dem Fahrrad in das Hafenstädtchen Le Grau de Roi (ca. 5 km).

15.04.2012
Heute unternehmen wir eine Wanderung entlang des Kanals bis nach Le Grau de Roi und zurück.

16.04.2012
Heute fahren wir nach Uzès. Der Campingplatz 44°01’21,3“ 04°25’17,5“ (7) liegt 2 km außerhalb, besser ist das Weingut 44°00’59,2“ 04°25’14,3“ am Stadtrand. Diese Stadt ist eine der schönsten Städte im Languedoc, wenn nicht sogar Südfrankreichs.
Leider spielte hier das Wetter nicht mehr mit, so dass wir uns entschlossen, von hier wieder gen Heimat zu reisen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok